Milchvieh Auktion, Granges-Verney, Moudon, den 9. Oktober 2019

09 Okt 2019 - CEST

Der Engpass auf dem Milchviehmarkt rettete diesmal die Versteigerung in Moudon, nachdem ein Termin wegen fehlender Registrierung im vergangenen Monat abgesagt worden war. In der Tat handelt es sich im Augenblick um eine Zeit, in der der Markt nicht sehr lebhaft ist, sich das Angeboten in geringen Mengen hielt - genauso wie die Käufer. Der Katalog bestand aus einer sehr kleinen Version des Waadtländer Verbandes der Syndikate der Rinderzüchter, der mit einer Gesamtzahl von nur 21 Tieren die Erzielung eines eher unerwarteten Durchschnitts ermöglichte, der keinesfalls mit der üblichen Menge von Tieren erreicht worden wäre. Mehrere Kühe wurden zwischen 3300 und 3600 CHF verkauft.

Die Lorbeeren des höchsten Preises gingen an Edmond Therrin aus Combremont-le-Petit, der zu Beginn ihrer dritten Laktation die Nummer 9 des Katalogs präsentierte: Isvalan Dempsey TRESSY (CH 120.1218.8625.2), eine wunderschöne Holstein. Sie erzielte den Top-Preis mit 3600 CHF (Foto 1).

Didier Meylan, der in Moudon mit seiner Qualitätszucht immer noch sehr aktiv ist, präsentierte die Nummer 10: Les Mines Benuri HYPNOSE (CH 120.1220.2214.7), eine schöne HR, die für 3550 CHF zugeschlagen wurde (Foto 2).